Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

kopf-produkte
Menü
Kontakt

Sie haben Fragen? Oder möchten zurückgerufen werden?

Mit unserem Online-Formular werden Ihre Fragen und Wünsche an den richtigen Ansprechpartner weitergeleitet.

... zum Formular

Produktübersicht
Infos
Druckstoßfeste Nassentstaubungsanlage
Druckstoßfeste Nassentstaubungsanlage
Druckstoßfeste und zünddurchschlagsichere
1
2
Druckstoßfeste Nassentstaubungsanlage für Großshredder

Sicherheitstechnik

Passive und aktive Gefahrenprävention

Das Handling von Staub ist generell mit der Gefahr von Staubexplosionen verbunden. Auch in diesem Bereich hat Venti Oelde seit Jahren ein umfassendes Know-how entwickelt und kann hier gemeinsam mit den Kunden entsprechende Sicherheitsmaßnahmen aktiver als auch passiver Art planen und integrieren. Nutzen Sie diesen wesentlichen Vorteil, und sprechen Sie mit unseren Ingenieuren.

Einige Beispiele :

Bei der Entstaubung des Shredders setzen wir auf unsere druckstoßfesten Nasswäscher, die einem Explosionsdruck bis 3 bar standhalten.

Venti Oelde hat eine druckstoßfeste und zünddurchschlagsichere Zellenradschleuse entwickelt. Die Schleuse verfügt über elastische Dichtleisten und stellt eine brand- und explosionsschutztechnische Entkopplung sicher. Sie ist als Schutzsystem gemäß ATEX Richtlinie 94/9/EG zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen geprüft und zertifiziert.

Ausreichend dimensionierte Druckentlastungsflächen in den Rückluftleitungen und eine 180° Luftumlenkung verhindern eine Ausbreitung der Druckwelle in die Fabrikationsräume.

Selbstverständlich spielt der Brand- und Explosionsschutz bei unseren Anlagen eine große Rolle und wird gemeinsam mit dem späteren Anlagenbetreiber oder dem Generalunternehmer bereits im Vorfeld bei der Planung berücksichtigt.

Mehr Informationen zum Thema Sicherheitstechnik

Das Display ist zu schmal. Bitte das Gerät drehen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen.

Einverstanden