Abluftbehandlungsanlagen von Venti Oelde

Weitere Informationen

Für ein „gutes Betriebsklima“ sorgen Prozessgasabsaugungen, wie zum Beispiel Schweißrauch-, Dunst- sowie Bäder- und Wärmeabsaugungen. Venti Oelde entwickelt dazu Komplettlösungen für Maschinen, Prozesse, Arbeitsplätze, Kabinen, Räume und Hallen in allen Größenordnungen. So kann beispielsweise bei industriellen Druckverfahren die Abluft mit Lösungsmitteln, Feuchtigkeit, Gerüchen und hohen Wärmemengen belastet sein. Unsere effektiven Systeme reinigen solche Abluftströme zuverlässig. Die enthaltene Wärmeenergie kann ökonomisch über einen Wärmetauscher zurückgewonnen werden.

Für Abkühlprozesse sowie für chemische und physikalische Materialvergütungen oder Oberflächenveränderungen werden Flüssigkeiten eingesetzt, die teilweise oder vollständig verdampfen.
Eine wirkungsvolle Randabsaugung von Zink- und Galvanisierbädern erlaubt das Arbeiten ohne Bewegungseinschränkung, frei von Dämpfen. Die Abluft wird mechanisch, physikalisch oder chemisch behandelt und gereinigt.
Bei zahlreichen Prozessen in den unterschiedlichsten Branchen werden Gase und Stäube freigesetzt, die ohne eine lufttechnische Erfassung Konzentrationen erreichen würden, die die Gesundheit am Arbeitsplatz gefährden.
Neue gesetzliche Auflagen sind Herausforderungen für jeden Betrieb. Sie sind aber auch Auslöser für Neu- und Weiterentwicklungen.
Die Öl- und Emulsionsdunst- absaugungen von Venti Oelde
leisten einen wesentlichen Beitrag
für umweltfreundliche Arbeitsplätze.
Schweißrauchabsaugungen erfassen Gase punktuell am Objekt oder über große Hauben. Die abgesaugten Gase werden über eine Sammelleitung dem Filtersystem zugeführt.
In den letzten Jahren häufen sich bei Produktionsbetrieben Beschwerden aus der Nachbarschaft wegen Geruchsbelästigung. Geruchsbildung kann vielfältige Gründe haben.